Neuigkeiten

Die Vorlage des Berichts nach Anhang XV zur Beschränkung von Bleichromat, Bleisulfochromatgelb (C.I. Pigment Yellow 34) und Bleichromatmolybdatsulphatrot (C.I. Pigment Red 104) durch die ECHA wurde auf den 3. April 2020 verschoben.

Für drei Stoffe sind neue Absichtserklärungen zur Identifizierung besonders besorgniserregender Stoffe eingegangen.

Auf Ersuchen der Europäischen Kommission beurteilt die ECHA die Sicherheit von Farbstoffen, die in Tätowiertinten verwendet werden.

Das achte große Projekt des Forums zur Durchsetzung (REF-8), bei dem der Online-Verkauf von Stoffen, Gemischen und Produkten im Mittelpunkt steht, tritt in seine operative Phase und läuft bis zum 31. Dezember 2020.

Die ECHA wird beginnen eine Liste von Stoffen zusammenzustellen, die sicher in Trinkwasserkontaktmaterialien verwendet werden können.

Die ECHA hat die Informationen über die verschiedenen Schritte und Akteure, die an den REACH-Verfahren zur Beschränkung, Bewertung und Zulassung beteiligt sind, optimiert.