Neuigkeiten

Am 1. Oktober 2019 organisierte der REACH&CLP Helpdesk Luxemburg in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer ein Lunch Meeting über die Verpflichtungen im Zusammenhang mit Stoffen in Erzeugnissen und den Fortschritt des Projekts AskREACH.

Die ECHA hat ihre Empfehlungen zur Mutagenität für Registranten überarbeitet.

Die Vorlage des Berichts zur Beschränkung von einige Stoffe sind verschoben.

Der REACH-Ausschuss der Mitgliedstaaten stimmte einem Vorschlag der Kommission zur Änderung des Ziels der Konformitätsprüfung von Registrierungsdossiers in REACH von 5 % auf 20 % zu.

Kürzlich wurde die neunte Empfehlung der ECHA veröffentlicht, in der die Aufnahme von 18 besonders besorgniserregenden Stoffen in das Verzeichnis der zulassungspflichtigen Stoffe gefordert wird.

Die europäische Kommission hat zwei Fragebögen entwickelt, um Kommentare über die zukünftige Entwicklung des europäischen Umsetzungsplans für persistante organische Schadstoffe (POPs) zu erhalten.