Neuigkeiten

Ein neuer Leitfaden zur Klassifizierung und Kennzeichnung von Titandioxid wurde veröffentlicht.

Eine Aufforderung zur Einreichung von Nachweisen zu den Berichten der ECHA über Pech, Steinkohlenteer, Hochtemperaturöl und Anthrazenöl liegt für Anmerkungen vor.

Die ECHA hat einen Vorschlag zur Beschränkung von 2,4-Dinitrotoluol in Erzeugnissen für Verbraucher und bestimmte berufliche Zwecke vorgelegt.

Der Ausschuss für Risikobewertung (RAC) verabschiedete 19 Stellungnahmen zur harmonisierten Einstufung und Kennzeichnung.

Die aktualisierte QSAR-Toolbox (Version 4.5) ist jetzt verfügbar. Dieses Update beinhaltet einen automatisierten Workflow für definierte Ansätze zur Hautsensibilisierung.

Zur Erinnerung : Die mit der Verordnung (EU) 2021/2081 eingeführte Beschränkung der Verwendung gefährlicher Chemikalien in Tätowiertinten und Permanent-Make-up tritt am 4. Januar 2022 in Kraft.