Neuigkeiten

Das achte große Projekt des Forums zur Durchsetzung (REF-8), bei dem der Online-Handel von Stoffen, Gemischen und Produkten im Mittelpunkt steht, tritt in seine operative Phase und läuft bis zum 31. Dezember 2020.

Die ECHA wird beginnen eine Liste von Stoffen zusammenzustellen, die sicher in Trinkwasserkontaktmaterialien verwendet werden können.

Die ECHA hat die Informationen über die verschiedenen Schritte und Akteure, die an den REACH-Verfahren zur Beschränkung, Bewertung und Zulassung beteiligt sind, optimiert.

EUCLEF ist ein in Kürze bereitgestellter Online-Dienst, der Unternehmen dabei behilflich sein wird, herauszufinden, welche Regelungen für ihre Stoffe in der EU gelten und welche rechtlichen Verpflichtungen sie haben.

Die ECHA fordert Interessierte Kreise auf, Informationen einzureichen, die im Zusammenhang mit dem Beschränkungsvorhaben Frankreichs bezüglich PAK, Formaldehyd, Dioxinen, Furanen und PCB in Einweg-Babywindeln stehen, um bei der Erstellung des Dossiers behilflich zu sein.

Drei neue Schlussfolgerungen zur Stoffbewertung sind jetzt auf der ECHA-Website verfügbar.