Neuigkeiten

Die konsolidierten Stellungnahmen der Ausschüsse für Risikobewertung (RAC) und sozioökonomische Analyse (SEAC) stehen zur Beantragung der Zulassung für 4-(1,1,3,3-tetramethylbutyl)Phenol, ethoxyliert zur Verfügung.

Der ECHA-Ausschuss der Mitgliedstaaten stimmte nicht zu, Resorcinol aufgrund seiner endokriminausschüttenden Eigenschaften als besonders besorgniserregenden Stoff (SVHC) einzustufen.

Neue Absichten zur Identifizierung als besonders besorgniserregender Stoff gingen für Bis(2- (2-methoxyethoxy)ethyl)-Ether ein.

Der Ausschuss für sozioökonomische Analyse (SEAC) unterstützte Norwegens Vorschlag, die Verwendung von Perfluorohohohm-1-sulfonsäure (PFHxS).

Wenn Sie das Webinar zur KMU-Überprüfung verpasst haben, können Sie sich jetzt die Videoaufnahme und Präsentationen ansehen.

Im Juni 2020 hat die ECHA ihren jüngsten Bericht über den Einsatz von Alternativmethoden zu Tierversuchen für die REACH-Verordnung veröffentlicht.