Veranstaltungen - Details

  • Lunch Meeting „Verwendung von Biozidprodukten (behandelte Materialien)“

    Der REACH&CLP Helpdesk Luxemburg und die Umweltverwaltung (AEV) veranstalten in Zusammenarbeit mit der Chambre des Métiers und ihrem EEN (Enterprise Europe Network) ein Seminar zur Verwendung von Biozidprodukten (z.B.: Insektizide, Fungizide, Desinfektionsmittel, etc.) mit einem Schwerpunkt auf behandelten Materialien (z.B.: behandeltes Holz, Farben, etc.).

Insbesondere Unternehmen die solche Produkte und Materialien, die mit Biozidprodukten behandelt worden sind, verwenden, vertreiben oder herstellen/importieren, sind eingeladen an dem Seminar teilzunehmen um sich mit den regulatorischen Pflichten, der Kennzeichnung und der sicheren Verwendung von solchen Produkten vertraut zu machen.

Die Veranstaltung wird in deutscher Sprache angeboten und findet am 15. Mai 2017, von 12 – 14 Uhr, in der Chambre des Métiers (LU-Kirchberg) in Form eines „Lunch-Meetings“ statt (bei einem kleinen Imbiss).Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie auf der Website der Chambre des Métiers.

Hintergrund                                                                                                                              

Viele Unternehmen bringen Biozidprodukte in Form von Gemischen (z.B. Insektizide, Desinfektionsmittel, etc.) oder behandelte Ware (z.B. behandeltes Holz, Farbe mit Biozidwirkstoffen, etc.) auf den Markt. Jedes Biozidprodukt muss so gekennzeichnet sein, dass der Anwender die Risiken (für Mensch, Tiere und Umwelt) und die notwendigen Maßnahmen für eine sichere Verwendung verstehen kann.

Laut der Biozidproduktverordnung können Materialien nur mit Biozidprodukten behandelt werden, die einen von der EU genehmigten Wirkstoff enthalten. Dies ist im Unterschied zu dem vorherigen Regelwerk, unter dem Materialien die aus Drittländern importiert wurden, auch mit nicht-zugelassenen Stoffen behandelt werden konnten – wie zum Beispiel Sofas und Schuhe die Dimethylformamid (DMF) enthalten. Dieses Lunch-Meeting wird die Teilnehmer über die Anforderungen behandelter Materialien, die in Europa verwendet werden, informieren.

 

Praktische Informationen

Datum: Montag, der 15 Mai 2017

Sprache: Deutsch

Uhrzeit: 12:00 bis 14:00

Dauer: 2 Stunden

Ort: Chambre des Métiers | 2, Circuit de la Foire Internationale | L-1347 Luxembourg-Kirchberg

Anmeldegebühr: Die Anmeldung ist kostenlos.

Localisation

Partenaires