Neuigkeiten

Polen ist der jüngste Mitgliedstaat, der der Liste der EU-Länder beitritt, die über das Einreichungsportal der ECHA Benachrichtigungen von Giftnotrufzentralen annehmen.

Die Europäische Kommission hat Società Chimica Bussi S.p.A. eine neue Zulassung für eine Verwendung von Natriumdichromat erteilt.

Eine neue Anpassung an den technischen und wissenschaftlichen CLP-Fortschritt wurde gerade im Amtsblatt veröffentlicht.

Die ECHA hat eine Konsultation zu sechs Zulassungsanträgen für 11 Anwendungen von zwei Stoffen eingeleitet.

Die Europäische Kommission hat die Bedeutung des Begriffs „ohne ungebührliche Verzögerung“ in einer Durchführungsverordnung klargestellt.

Die Mitgliedstaaten haben nach der Sitzung des REACH-Ausschusses im Juni im schriftlichen Verfahren für die Beschränkung von Gefahrstoffen in Tätowiertinten und Permanent Make-up gestimmt.